MGV Liederbund 1886 Schelsen

Der Tradition verpflichtet - - von der Moderne inspiriert - - der Zukunft zugewandt!

Aktuelles

Willkommen auf der Homepage des MGV Liederbund 1886 Schelsen.

und immer wieder Kölsche Lieder

toller Kölscher Liederabend

Der Liederbund spielte zweimal vor ausverkauftem Haus

 

Wieder einmal bewies der MGV Liederbund 1886 Schelsen vor 500 Besuchern an zwei Abenden  eindrucksvoll sein Können und seine musikalische Extraklasse.

Der Chor versteht es immer wieder mit einem Programm zu begeistern, welches seinesgleichen sucht. Alte und junge Solistenstimmen brachten von der ersten Minute des Konzertes an den Saal zum Beben. Es war unglaublich, wie schnell der Funke auf das Publikum übersprang ; es wurde mitgesungen, mit geklatscht  und geschunkelt, es war einfach nur schön. Weil es eben so wunderbar war, verlangte das Publikum an beiden Tagen jeweils 3 Zugaben und war sich selbst am Ende des Konzertes nicht zu schade, das Lied „Oh wie ist es schön“ anzustimmen und zu singen. So etwas hat es in der langjährigen Konzertgeschichte des Liederbundes noch nicht gegeben.

Verantwortlich für das Programm war natürlich wieder der Chorleiter Christian Wilke, der es wie kein anderer versteht,  durch die Auswahl der Stücke  – z.B. alte Kölner Lieder von W.Ostermann und moderne Stücke von Brings, Black Föss und anderen einen musikalischen Blumenstrauß zu binden, der wunderschöner kaum sein konnte.

Unterstützt wurde der Chor durch die unaufdringlich , bestens abgstimmte Band Tabasco und durch eine aufwendige Lichttechnik.

Dieser Chor hat eine große Zukunft und man darf gespannt sein, mit was für ein Programm

im nächsten Jahr am dritten Wochenende im Oktober das Publikum überrascht wird.

HJT

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Am 06.10.2018 erschien im MG-Lokalteil der Rheinschen Post

ein schöner Artikel über uns:

(zum Anschauen einfach darauf klicken!)

Das Singen im Chor ist nicht so schwer, wie mancher denkt, und für fast jeden erlernbar. Sie sollten sich einfach einmal in eine Chorprobe setzen und zuerst nur zuhören und probieren und sich dann nach und nach einleben. Das Gefühl für den Gesang und das Können stellen sich mit der Zeit und wachsender Anforderung ein.

Wir zeigen Ihnen, dass Männerchorsingen nichts mit alten Zöpfen oder traditioneller Vereinsmeierei zu tun hat, sondern ganz einfach mit Musik. Und Musik gemeinsam ausgeübt, ist eins der schönsten Hobbies für alle Altersstufen ohne Generationsunterschied.

Wir haben mit unserem jungen, begabten Chorleiter, der unseren Wandel unterstützt, optimale Voraussetzungen. Wir haben uns nicht von der klassischen Chorliteratur abgewandt, sondern glauben fest daran, dass wir auf die Jugend zugehen müssen, wenn wir sie von unserem schönen Hobby begeistern wollen. Wir tragen moderne Musikstücke vor, was bei den Besuchern einen Wiedererkennungseffekt auslöst. Der Besucher unserer Konzerte will heute unterhalten werden, will sich selbst musikalisch mit einbringen, das ist ein Fakt und dem tragen wir Rechnung. Wir haben bisher jede Bewährungsprobe als Chor bestanden und werden auch die Zukunft meistern, selbst wenn konservative Zeitgenossen immer noch an dem  “Gestern“ festhalten ohne sich dem „Heute“ zuzuwenden. Singen ist keine Frage des Alters, sondern fördert auch die Gesundheit.

Hierzu ist u.a, im WDR am 19.11.2013 ein sehenswerter Beitrag erschienen

Dabei rufe ich den Interessierten zu: „Ein Chor mit so viel Tradition erlebt eine erneute Renaissance, eine gute Chance hier mitzusingen.“

Möge es gelingen die Jugend zu überzeugen, dass Singen, nicht nur im MGV Liederbund – aber hier in besonderer Weise – zur Gestaltung eines besseren, erfüllteren und genussreicheren Lebens führt, um somit die Zukunft dieses Ausnahmechores zu sichern.

Wir proben immer Donnerstags, 20:00 Uhr im Schelsener Treff, Schloß-Dyck-Str. 62, 41238 MG

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 Pop meets Classic

Am Wochenende 20. + 21.10. zeigte sich der „MGV Liederbund 1886“ von seiner besten Seite. Das Publikum erlebte in Schelsens guter Stube, dem Pfarrsaal, ein wechselreiches Rendezvous mit Pop und Classic. Klassiker wie Der Gefangenenchor aus „Nabucco“, Der Matrosenchor aus „Der fliegende Holländer“, La Montanara etc, trafen auf „Eternity“ von Robbie Williams, „Nothing else matters“ von Metallica und „Halleluja“ von Leonard Cohen. Das Ganze begleitet von der Live Band „Tabasco-Music“ und einer ausgefeilten Licht- und Tontechnik trieben den Konzertbesucher praktisch durch ein absolut klassisch modernes Konzert. Durch das Programm führte der Dirigent und musikalische Leiter Christian Wilke in seiner gewohnt witzigen und mitreißenden Art. Seine Anleitung entlockten dem Chor eine saubere Intonation gepaart mit Stimmgewalt. Ein Highlight war unumstritten der Auftritt der jungen bezaubernden Nachwuchs-Sängerin Rosheen Spiess. Mit einer Stimmgewalt, wie sie einst Whitney Houston zu eigen war verzauberte sie das Publikum mit „Eternal Flame“ von den Bangles. Von Rosheen werden wir sicherlich (und hoffentlich) noch hören. Bohemian Rhapsody von Queen, ein mehr als anspruchsvolles Stück der modernen Popmusik, ist es doch regelrecht von einem Feuerwerk der Musikgenres durchzogen, auch dieses Stück. wurde stilsicher und gekonnt dargebracht. Den Schlusspunkt in Form der vom Publikum frenetisch geforderten Zugabe setzte der ebenso talentierte David Cremer mit dem Klassiker „Oh happy day“. Standing Ovations waren hier der Dank der begeisterten Zuhörer. Viele Konzertbesucher, die erstmalig einem Liederbund-Konzert beiwohnten mussten ihre vorgefasste Meinung zum Thema Männerchor erfreulicherweise über Bord werfen.

Der Tradition verpflichtet – in der Moderne verwurzelt und der Zukunft zugewandt, ein Motto, das der MGV Liederbund wiederholt mit Inhalt und Musik zu füllen verstand.

Für die Langlebigkeit dieses wunderbaren und nachweislich glücks- und gesundheitsfördernden Hobbies sprechen nicht zuletzt 3 Ehrungen, die es vorzunehmen galt. So konnten Jochen Fallentin für 15jährige Singetätigkeit und Josef Titz (Schuster Jupp) für 30jährige Singetätikeit im MGV Liederbund ausgezeichnet werden. Willi (Bastian) Scheidt wurde vom Deutschen Chorverband für 50jährige aktive Singetätigkeit ausgezeichnet.

Ein „Bravo!“ dem Chor und Gratulation den Jubilaren.

Die Bilder zum Konzert finden sie hier!

RaHo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Updated: 4. November 2018 — 18:43
MGV Liederbund 1886 Schelsen © 2018 Frontier Theme